­

­
­

Dienstag, 10. April 2018

Für Papa!

Mein Mann hat vor kurzem seinen Geburtstag gefeiert. Gemeinsam mit unserem Sohn, habe ich für ihn ein Sitzkissen für den Schreibtischstuhl gemacht.



Das Kind hat das Malen übernommen, ich das Nähen. Mit den Textilstiften von Folia* hat das bestens funktioniert. Sie funktionieren wie Filzstifte auf dem Papier. Laufen beim Malen nicht auseinander, sodass das Motiv wirklich genau so wird, wie man sich das wünscht.


Glücklicherweise ist beim Set auch ein grauer Stift dabei. Denn bei uns gibt es momentan kaum ein Bild ohne Nebel. Man merkt, dass wir an einem See wohnen, oder!?


Gemalt wurde vor dem Nähen, so kann man auch auf der Rückseite noch den Lieblings-Eishockey-Verein meiner Männer verewigen.
 
 

Weitere Ideen folgen demnächst.


Einen sonnigen Frühlingstag!










Quelle
Stifte Folia*

*Werbung

Montag, 26. März 2018

Kleine Ostergrüße!


Für die Lehrer und liebe Freunde haben wir ein paar Ostergrüße vorbereitet.




Die winzigen Eierschachteln (ca. 10 cm - für Wachteleier) sammeln wir während des Jahres. So haben sie bereits einmal Verwendung gefunden.



In diesem Jahr haben wir sie mit köstlichen Schokieiern gefüllt, mit Geschenkpapier beklebt, einen Osterhasen aufgeklebt und noch ein bisschen verziert.




So langsam wird es frühlingshaft um uns herum und das ist einfach herrlich.


Alles Liebe!


Mittwoch, 14. März 2018

Osterbücher


Zu Ostern und zu Weihnachten werden bei uns die jeweils passenden Kinderbücher herausgeholt.





Der kleine Hase leistet uns beim (Vor)lesen Gesellschaft.


Wir freuen uns immer sehr, die Geschichten nach einem Jahr wieder zu lesen. Wie ihr seht, hätten da noch weitere Bücher Platz. Habt ihr Lieblingsbücher für die Osterzeit?



So, jetzt wird hier ein bisschen passend dekoriert. Ich habe da nämlich etwas gefunden...
 

Alles Liebe!


Montag, 12. März 2018

Frühlingshaft verpackt - No. 2

Ein Geburtstagsgeschenk habe ich passend zum nahenden Frühling verpackt.


In einer leeren Mandarinenkiste fanden die Blümchen und die Geschenke Platz.


Die Aufkleber habe ich in einem Dekogeschäft aus der Stadt mitgebracht. Auf der Rolle sind noch ganz viele, die darauf warten verwendet zu werden. Ihr werdet sie also bestimmt noch öfter zu sehen bekommen.



Alles Liebe!



Samstag, 10. März 2018

Frühlingshaft verpackt - No. 1

Um Kleinigkeiten zu verschenken, findet man schnell einen Anlass. Auch wenn es noch kalt ist und zwischendurch bei uns sogar schneit, wollte ich die Verpackung etwas frühlingshaft gestalten.


Die Schwanenfeder haben wir bei einem Spaziergang am See gefunden.


Die Primeln sind unsere derzeitige Tischdeko und sorgen für Frühlingsstimmung.


Alles Liebe!


Donnerstag, 8. März 2018

Ich kann dich sehen!

Auch wenn jetzt die Tage spürbar länger sind, so wird es doch irgendwann dunkel. Als Geschenke für zwei ganz liebe Freundinnen (und mich selbst) habe ich leuchtende Schleifen genäht.

Hierfür habe ich aus einer, mittlerweile zu kleinen Leuchtweste meines Sohnes, die Leuchtstreifen herunter getrennt, passend zugeschnitten und auf Wollfilz aufgenäht. Mit Hilfe einer kleinen Sicherheitsnadel kann die Schleife an der Jacke, der Tasche ... befestigt werden.


Schokitafeln dienen als Untergrund für die Verpackung.




Habt einen feinen Tag und kommt stet's sicher nach Hause.

Alles Liebe!


Dienstag, 9. Januar 2018

Geschenksverpackung für Buben


Anfang der Adventszeit haben alle um uns herum an Weihnachten gedacht, doch bei uns reihte sich ein Kindergeburtstag an den nächsten. Zum Beispiel der meines Patenkindes.

Die Sternengirlande - aus zusammengenähnten, ausgestanzten Sternchen -  passte wenigstens ansatzweise in diese Zeit.





Da der Beschenkte, genau so wie mein Sohn, Ninjago-Fan ist, wurden die Bügelperlen gezückt und mein Sohn hat ein Ninja-Gesicht für das Geburtstagskind gemacht.



Dann noch ein paar farblich passende Masking-Tapes und passt scho.


Alles Liebe!




Freitag, 5. Januar 2018

Für die Sternsinger!


Auch heuer bekommen die Sternsinger samt Sternenträger und Begleitung - neben der gewünschten Geldspende - auch ein persönliches Geschenk.

Uuuuupsi, mir fällt gerade jetzt beim Schreiben auf, dass wir ein Geschenk zu wenig vorbereit haben. Ihr wisst also, was ich mache, sobald ich den Post online gestellt habe.




Also gut.. Morgen bekommen dann alle fünf von uns ein Geschenk. Das wir wie jedes Jahr irgendwie "sternig" verpacken.


Heuer haben wir leere Gläser mit Süßigkeiten gefüllt. Jedes Glas hat eine Haube aus Geschenkpapier, einen schwarzen Glitzerstern und einen Anhänger bekommen.
 

Alles Liebe!
Katharina (Mein Namensbild lässt sich gerade auch nicht einfügen. Tzzzz)

Donnerstag, 4. Januar 2018

Make a wish!


Meine Mama hat mich, als wir vor dem Glücksbringerstand standen, gefragt, was ich nehmen würde, da sie Neujahrsmitbringsel für ihre Handarbeitsgruppe braucht.

Nachdem ich ihr ein paar Ideen verraten habe, habe ich ihr auch gleich angeboten das Verpacken zu übernehmen!


Schokladetafeln habe ich mit Geschenkspapier verpackt. Ich finde das Muster erinnert ein bisschen an Glücksklee.




Die "Wünsch dir was"-Gläschen sind mit unzähligen goldenden Sternen gefüllt. An der vorhandenen Schnur ist ein kleiner Ring angebracht, durch den man wunderbar die Kordel fädeln kann.


Ich selber würde mich sehr über ein solches Geschenk freuen und hoffe, dass es Mamas Freundinnen genau so geht.


Alles Liebe!


Montag, 1. Januar 2018

Die letzte Party des Jahres!

Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich Willkommen im neuen Jahr!

Mein Sohn bat mich um Silvesterparty mit seinen Freunden und so haben wir ihm eine kleine Feier zugesagt und hatten riesigen Spaß dabei!


Als Deko diente verwendeten wir silberne Luftschlangen; riesige, silberne, aufblasbare Zahlen 2018; ein Betonschweinchen, welches wir aus einem Bausatz einer Behindertenwerkstatt als Ferienbeschäftigung gemacht haben...


Vom Christkind habe ich einen Glückskleestanzer bekommen, über den ich mich riesig freue. Der musste natürlich gleich verwendet werden. 

Auf jedem Platz lag eine kleine Schoki bereit. Diese habe ich mit schwarzem Geschenkspapier, silbernem Masking-Tape und einem Glückskleeblatt verpackt. Passend zu den Getränkeflaschen.

Meine Mama hat im Keller eine alte, Rolle mit fester Alufolie entdeckt. Die hat sich mit der Zeit "verfärbt" und sieht jetzt wunderbar rustikal aus. Wofür sie perferkter nicht hätte sein können, zeige ich euch bald.

Übrigens werden Stanzer geschliffen, wenn man Alufolie ausstanzt und geölt, wenn man Wachspapier verwendet.


Eines der Mitgebsel, war eine Minischachtel mit Glücksbringer.


Ich hab wieder ein kleines Törtchen gebacken. Biskuitteig, Marmelade innen und oben, Schokoguss und Marzipanschweinchen. Und einen kleinen Schokokuchen habe ich gekauft, auf welchem wir eine Partyfontäne angezündet haben.


Glückspilze habe ich aus Blätterteig mittels eines Keksausschers ausgestochen, mit Ei bestrichen, mit Käse und zum Teil mit Kräutern bestreut und goldbraun gebacken.


Als Mitgebseltüte habe ich diesen wunderbaren Ausdruck von Melanie bekommen. Die Streifen habe ich vorgeschnitten, sodass sie gleich abgetrennt werden könnnen und nur den oberen Teil auf eine Tüte geklebt. Als Verschluss dient eine kleine Holzklammer, welche ich mit Masking-Tape verziert habe.

Hier konnte jeder seine Glücksbringer & Co. mitnehmen.


Als erste Einlage haben wir Wünsche fliegen lassen. Das funktioniert mit einem "Flying-Wish-Paper-Set". Wir haben es schon lange zu Hause und ich weiß gar nicht, ob es noch erhältlich ist.

Auf den türkisen Zettel wird ein Wunsch aufgeschrieben. Unterlagen und Stifte liegen bei., ebenso Zündhölzchen. Dann wird der Zettel eingedreht, auf die Unterlage gestellt und angezündet und dann erhebt er sich in Luft und fliegt.

Wir haben das draußen gemacht, da man sonst kleine Rußpartikel im Haus hat.

Den Wunsch meines Sohnes, darf ich euch verraten: "Dass meine Freunde so toll bleiben, wie sie sind!"


Nach dem Essen haben wir Silvesterbingo gespielt und ein Fragespiel zum letzten Jahr gemacht.


Blei gegossen. Wobei das änger gedauert hat, als erwartet.

Das gegossene Blei; gewonnene Schokoglückspilze vom Bingospiel und eine Kleinigkeit aus der Schatzkiste wurden ebenfalls in der Tüte verstaut. 

Dann haben die Kinder auch ganz lange alleine im Zimmer gespielt und später haben wir noch witzige Fotos mit Sachen zum Verkleiden gemacht. 



Der Glücksklee hat doch tatsächlich das ganze letzte Jahr unter meiner Obhut überlebt.

Sobald unsere kleinen Gäste nach Hause gegangen sind, haben wir mit der Familie gefeiert und um Mitternacht bei klarer Sicht ein wunderschönes Feuerwerk erlebt.

Liebe Melanie! Vielen Dank für deine Inspirationen und den schönen Ausdruck.


So, jetzt wünsche ich euch ein rundum perfektes Jahr!

Alles Liebe!









Quellen
Glücks-Werkmarke Feine Billetterie

Silvesterbingo  Capturing Joy
Fragezettel Minidrops
beides entdeckt bei Meine grüne Wiese